/ Conferences_en / Biosignalverarbeitung2008 / Programm /  Printversion 
Programm

 
 

Ärztliche Fortbildung

Die aufgeführten Sitzungen sind folgendermaßen von der Landesärztekammer Brandenburg zertifiziert: 

Kurs 1: 4 Punkte
Kurs 2: 3 Punkte
Schwerpunktsession I + Postersession: 5 Punkte
Schwerpunktsession II + weitere Sessions: 8 Punkte

 

Alle Teilnehmer, ob sie am Kurs 1 teilnehmen oder nicht, sind sehr herzlich eingeladen, ins Restaurant "Trattoria Toscana" zu kommen. Das Restaurant ist mit einem kurzen Spazierweg durch den Park Sanssouci sehr gut erreichbar. Dort bietet sich Ihnen die Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch. Die Kosten sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten.

Restaurant "Trattoria Toscana"
Geschwister-Scholl-Strasse 34
http://www.trattoria-toscana-potsdam.de

Wegbeschreibung: 
Ab Kongresshotel mit der TRAM X98 / 91 bis Haltestelle "Kastanienallee/Zeppelinstrasse", dann zu Fuß (5min) bis zum Ende der Kastanienallee

Ab Hauptbahnhof mit der TRAM X98 / 94 / 91 oder dem Bus 605 / 606 bis Haltestelle Schloss Charlottenhof, Restaurant ca. 50m von Haltestellen entfernt

Im Vorfeld des Workshops finden für die Workshopteilnehmer zwei kostenlose halbtägige Kurse statt

Kurs 1: 16.07.2008 (Nachmittag)
Grundlagen der Biosignalverarbeitung in praktischen
Demonstrationen, Chancen für den Berufseinstieg

  • Demonstrationen und Übungen von klinischen
    Biosignalmessungen und -analysen
  • Einführung in Signalanalyse-Software
  • Fördermöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler
  • Berufseinstiegschancen für Absolventen


Kurs 2: 17.07.2008 (Vormittag)
Spezielle Fragen der Verarbeitung bioelektrischer und biomagnetischer Signale

  • Entstehung von bioelektrischen und biomagnetischen
    Signalen
  • Messung und Analyse bioelektrischer Potentiale
  • Messung und Analyse biomagnetischer Felder
  • Welche Anforderungen stellt der Kliniker?


Ärztliche Fortbildung
Die Vergabe von CME-Punkten an teilnehmende Kliniker
wurde bei der zuständigen Landesärztekammer beantragt.

 
  
 













    2006    VDE    VDE VERBAND DER ELEKTROTECHNIK ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V.